Tennisplatz Tennisspieler

U18 Junioren - Zurück in der Erfolgsspur!

Am vorletzten Heimspiel der Saison ging es für die U18 Junioren des TA SV Amstetten gegen die bisher sieglose Spielgemeinschaft (SPG) Dietenheim/Regglisweiler 1. Somit ging man als klarer Favorit in die Partie. Bei bestem Tenniswetter und hervorragenden Tennisplätzen hatte man schon gute Voraussetzungen, um der Favoritenrolle gerecht zu werden und die roten Sandplätze als Sieger zu verlassen.

Bei den Spielen von Nils Maier (Pos. 1) und Jan Wolfahrt (Pos.2)  lieferten sich beide ein Match mit teils vielen spannenden und ausgeglichenen Ballwechsel. Dennoch konnten beide ihr jeweiliges Spiel klar für sich entscheiden. Maik Frescher (Pos.3) und Ben Ebinger (Pos.4) machten mit ihren Gegner kurzen Prozess und gewannen souverän und deutlich  ihre beiden Einzel. So stand es nach dem Einzel,  schon 4:0 für die jungen wilden Junioren des TA SV Amstetten. In Folge dessen hatten sie bereits schon vor dem Doppel den Heimsieg in der Tasche. Aber wer die U18 Junioren kennt, weiß dass sie immer gierig sind und das bestmöglichste erreichen wollen. Daher war die Zielvorgabe beide Doppel zu gewinnen.

Das 1er Doppel Nils Maier/Ben Ebinger machten den ersten Schritt und gewannen ihr Match hochverdient, da sie ihren Gegner keine Chance ließen. Das 2er Doppel mit der Kombination Jan Wolfahrt/Maik Frescher lies so gut wie nichts anbrennen und gewann daher sehr klar. Die Zielvorgabe war damit erfüllt. Somit gab es für die Junioren einen deutlichen Tagessieg von 6:0 (Matches)/  12:0 (Sätze)/ 72:20 (Spiele).

Am nächsten, der zugleich auch der letzte Spieltag ist, empfangen die U18 Junioren daheim den TA SV Mähringen 1. (25.07.2020 um 9:00Uhr)

Die Ergebnisse im Überblick

Einzel

Nils Maier 6:1 6:4
Jan Wolfahrt 6:2 6:3
Maik Frescher 6:0 6:2
Ben Ebinger 6:0 6:0

Doppel

Nils Maier/ Ben Ebinger 6:3 6:3
Jan Wolfahrt/ Maik Frescher 6:0 6:2
Junioren U18 2020
v.l.n.r.: Ben Ebinger, Maik Frescher, Nils Maier, Jan Wolfahrt

Zurück