Tennisplatz Tennisspieler

Mixedrunde gegen Munderkingen 8:1

Im zweiten Jahr der neu eingeführten Mixed-Runde ist die Tennisabteilung wieder vertreten. In diesem Spielmodus spielen 3 Frauen und 3 Männer gemeinsam in einer Mannschaft. Zuerst werden je 3 Frauen und 3 Männer Einzel gespielt - anschließend 3 gemischte Doppel. Nachdem im letzten Jahr nur zwei Spiel waren sind es dieses Jahr vier.

Vergangenen Sonntag kam die Tennisabteilung des VFL Munderkingen zu Besuch nach Amstetten. Bei brennender Hitze starteten um 11 Uhr Ina Kölle, Jörg Meyer und Robin Metzer. Während Ina und Jörg nichts anbrennen ließen war es bei Robin deutlich enger. Nachdem er den hart umkämpften zweiten Satz im Tie-Break abgeben musste konnte er den dritten Satz als Match-Tie-Break mit 10:8 knapp für sich entscheiden. Munderkingen war personell geschwächt, sodass in der Mittagshitze nur Gerd Meyer antreten musste. Nach anfänglichen Problemen mit dem Spiel des Gegners fand er jedoch im zweiten Satz besser und besser ins Spiel. Der Rückstand von 6:5 war nach einem überzeugenden Tie-Break schon fast vergessen. Im entscheidenden Match-Tie-Break nutze er beim Stande von 5:4 und eigenem Aufschlag die Mithilfe der T-Linie zweimal maßlos aus und sicherte sich einen Vorsprung, sodass nach 2,5 h eine Mannschaftsführung von 6:0 feststand.

Das zweier Doppel von Marion Lehner und Jörg Meyer brachte im zweiten Satz die Wende. Während der erste Satz mit 2:6 verloren wurde war es im zweiten Satz umgekehrt. Im Match-Tie-Break schien der Sieg bei einem Stand von 9:5 schon fast nicht mehr zu nehmen. Amtlich wurde der Sieg allerdings erst mit einem 10:8. Durch den 8:1 Sieg hat sich der SV Amstetten nun direkt an die Tabellenspitze gesetzt.


Zurück