Tennisplatz Tennisspieler

Herren 50 starten mit Sieg

Enger als es das Ergebnis ausdrückt war das erste Medenspiel am vergangenen Samstag. 6:3 für die SVA-50er liest sich zwar deutlich, doch es bedurfte einer ganzen Menge Arbeit und Schweiß bis der Sieg eingefahren war. Während man sich um die Mittagszeit noch über die Wolkendecke freuen konnte, war es mit Spielbeginn vorbei. Die Sonne kam heraus und nahm nicht viel Rücksicht.

Peter Kempf auf 1 ließ seinem Gegner Hartmut Stein keine Chance. Gewohnt sicher setzte er sich mit 6:2 und 6:1 durch. Bernd Pawlak brauchte den Match-Tie-Break, um gegen Hans Hitzer die Oberhand zu behalten. Nach 7:5 im ersten Satz und 4:6 im zweiten Satz setzten sich die besseren Nerven im verkürzten 3. Satz bei 13:11 durch. Übrigens war der SVA in den Match-Tie-Breaks diesmal sehr konzentriert, denn auch Jürgen Obst musste bei seinem Spiel gegen Frank Sievers "in die Verlängerung". Bei 7:5 nach 1:4 Rückstand im ersten Satz und 2:6 im zweiten Satz war auch er dann im entscheidenden dritten Satz der verdient Stärkere.

Leider lief es bei Rainer Ohngemach gegen Eduard Alesi mit 4:6 und 4:6 nicht optimal und auch Reinhard Wonschik kam bei seinem 3:6 und 2:6 mit seinem Gegner Arnold Kurpiers überhaupt nicht zurecht und fand nicht richtig ins Spiel. Besser machte es wieder Peter Kaluza, der sich mit 7:6 und 6:3 gleich in zwei Sätzen verdient gegen Hans Hotzy durchsetzten konnte.


Zurück