Tennisplatz Tennisspieler

Herren 1 – TC Mietingen 1978 5:4

Beim 3. Spiel der Herren 1 ging es zum TC Mietingen. Für die Mietinger war es das erste Spiel der Saison, da diese bei den bisher angesetzten Spielen aufgrund des schlechten Wetters, bzw. den nicht bespielbaren Plätzen zu einer außerplanmäßigen Pause gezwungen wurden.

Ein erfolgreiches Comeback startete der an Pos. 6 spielende David Fink, der ohne nennenswertes Training einen glorreichen, eindeutigen (6:0 6:1), schnellen, aber anstrengenden Sieg einholte. Damit konnte er als erster an diesem Tag vom Platz gehen. Den nächsten Sieg holte sich Hannes Meyer mit 6:2 6:3. Steffen Straub gelang es nach einem verlorenen 1. Satz das Spiel zwar noch zu drehen und schaffte es in den Match-Tie-Break, aber vermochte nicht diesen zu gewinnen.

Als nächstes waren Frederic Metzler, Gerd Meyer und Jörg Meyer an der Reihe. Frederic Metzler hatte ein nicht ganz einfaches, dafür aber spannendes und schön anzuschauendes Spiel gegen einen nicht mehr ganz so jungen Gegner und siegte mit 7:5 6:3. Jörg Meyer gewann sein Spiel souverän in zwei Sätzen mit 6:1 6:0. Beim Spiel auf Pos. 3 hatte Gerd Meyer einen harten und zähen Gegner, der seine Bälle sicher, ohne größere Ausrutscher und im richtigen Moment auch druckvoll spielte. Trotz großer kämpferischer Leistung seitens Gerd Meyer, endete sein Spiel mit einer Niederlage.

Nach den Einzeln lagen die Amstetter Herren mit 4:2 in Führung.

Bei den Doppeln konnten die Amstetter an die Erfolgsserie vom ersten Spiel leider wieder nicht anknüpfen. Eigentlich musste nur noch ein Sieg her, aber schon nach den ersten Sätzen - welche alle die Gegner für sich gewinnen konnten, sah es alles andere als nach einem Gesamtsieg der Amstetter aus. Einzig das 3. Doppel mit Hannes Meyer und Jörg Meyer steigerten im 2. Satz ihre spielerische Leistung merkbar und schafften es den Gegnern ihr Spiel aufzuzwingen. Den 2. Satz holten sie deutlich mit 6:0. Diese Leistung setzte sich im Match-Tie-Break weitestgehend so fort und endete siegreich für Amstetten. Damit war das letzte und wichtige Spiel für den Tagessieg da. Die anderen beiden Doppel vielen knapp aus, aber endeten leider zu Ungunsten des SVA.

 

Mit drei gewonnenen Spielen stehen die Herren 1 momentan auf dem ersten Platz der Tabelle.

Als nächstes folgt eine längere spielfreie Phase, die erst am 30.6. mit dem Spiel gegen den TK Ulm endet.


Zurück